Gruppenangebote

Internationaler Frauengesprächskreis

Der Frauengesprächskreis „Leben in Vielfalt“ ist ein sozialraumorientiertes Angebot, das sich an Migrantinnen richtet, die in Minden und Umgebung leben. Gemeinsam Diskutieren, Tanzen, Theater spielen, Lachen, Ideen und Impulse leben, wachsen lassen, versteckte Potenziale und Ressourcen entdecken, miteinander denken, teilen, füreinander da sein, Kraft und Lebendigkeit spüren: immer freitags von 11 -13 Uhr.

Ansprechpartnerin: Magdalena Stoentcheva, Tel.: 0571 / 82899-66

 

Mobil teilhaben

Radfahrschulungen für Frauen

Absolvent*innen der Ludwig Fresenius Schulen Minden für Ergotherapie bereiten die Frauen durch motorische Übungen auf das Radfahren vor.

Nächster Termin: 18.08. - 25.08.22

Ansprechpartnerin: Beatrix Dunker, Tel.: 0571 / 82899-64

EMRE "Empowerment und Resilienz"

In der Projektwerkstatt werden zugewanderte Multiplikatoren für ein erfolgreiches öffentliches Handeln in Politik und Gesellschaft gestärkt. Bei der Entwicklung eigener Projekte werden sie durch die Integrationsagentur begleitet. Strukturelle und systemische Mängel sollen identifiziert, benannt und auf der kommunalpolitischen Ebene einer Lösung zugeführt werden.

Ansprechpartnerin: Beatrix Dunker, Tel.: 0571 / 82899-64

Kunsttherapie für geflüchtete Kinder

Freude und innere Ruhe finden

Besonders Kindern und Jugendlichen, die traumatische Erlebnisse in ihrem Leben erfahren haben, fällt es schwer den Schmerz oder die Empfindungen konkret in Worte zu fassen. An diesem Punkt greift die Kunsttherapie für Kinder und Jugendliche an: Die Kleinen können in dieser Therapieform spielerisch Linderung erfahren und gemeinsam mit der Therapeutin den Weg des kreativen Ausdrucks und der Verarbeitung beschreiten.

donnerstags: 15:00 Uhr – 17:00Uhr

Ansprechpartnerin: Beatrix Dunker, Tel.: 0571 / 82899-64

Lerntreff für Migrantenjugendliche

dienstags: 13:30 Uhr - 15:00 Uhr

mittwochs: 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

freitags: 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Ansprechpartnerin: Beatrix Dunker, Tel.: 0571 / 82899-64

Internationales Dinner

Auf Anfrage

Ansprechpartnerin: Beata Hellenbrand, Tel.: 0571 / 82899-81