Caritasverband Deutschland

 Über uns

 

 

 

 

 

Die Schwerpunkte unserer derzeitigen Verbandsarbeit sind die Beratung und Hilfe für Familien, für Migrantinnen und Migranten sowie für Menschen, die in Armut leben, sowie die Häusliche Kranken- und Altenpflege und die Förderung und Begleitung der ehrenamtlichen Dienste. Wir verstehen unseren caritativen Dienst als Anwalt und Helfer für Menschen in Not und sozial Benachteiligte. Vom Evangelium her sehen wir uns beauftragt, diese Dienste zu leisten und sie im rechten Geist des christlichen Glaubens zu erfüllen.

 

Derzeit arbeiten wir mit einem Team von 55 Mitarbeiterinnen, 9 Mitarbeitern, einer Geschäftsführerin als hauptamtliche Vorständin.

 

Der Verband wurde 1970 als Caritasverband für das Dekanat Minden e. V. gegründet. Schon vorher gab es vielfältige Caritas-Aktivitäten und -Dienste, zum Beispiel die Gemeindekrankenpflege, die Familienpflege, die ökumenische Bahnhofsmission und verschiedene ehrenamtliche Gruppen in den Gemeinden. Besonders zu erwähnen ist die Gründung der Caritas-Konferenzen in allen Kirchengemeinden des Dekanates in den 1960er und 1970er Jahren.

 

Mit der Gründung des Caritasverbandes wurde Folgendes in den Blick genommen: Bündelung der unterschiedlichen Dienste, die Zusammenarbeit mit schon vorhandenen Verbänden und Einrichtungen und die Weiterentwicklung bestehender und die Übernahme neuer Dienste bzw. Aufgaben. Diese Zielsetzung war und ist für die Diasporasituation des Caritasverbandes Minden e.V., wie er seit der Zusammenlegung der Dekanate Herford und Minden heißt von besonderer Bedeutung.

 

Heute sind fast alle Dienste des Caritasverbandes im Hause Königstraße 13 in der oberen Altstadt Mindens untergebracht. Rückwärtig grenzt das Gebäude an den Pauline-von-Mallinckrodt-Platz. Im Haus befindet sich der Fachverband Sozialdienst kath. Frauen, in unmittelbarer Nähe der Kleiderladen und die Wärmestube St. Nikolai. Somit ist auf dem ehemaligen Gelände des St. Mauritiusklosters ein kirchliches soziales Zentrum entstanden mit vielfältigen Diensten und gut erreichbar für die Rat und Hilfe Suchenden. Das seit August 2014 begonnene Projekt "Stromspar Check" hat seinen Standort "In den Bärenkämpen 30" in Minden-Bärenkämpen. Die Fahrradwerkstatt "Rad und Tat" in der Ritterstr. 3 in Minden.